FSP-Wachstumsoffensive nicht zu stoppen

Wachsende Umsatzzahlen und zufriedene Gesellschafter – dieser Grundtenor ging aus der FSP-Gesellschafterversammlung am 25. Juni in

Potsdam zum Geschäftsjahr 2016 hervor. Denn mit knapp 9 Prozent Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr, kann die FSP mit einem Umsatzergebnis von 64,3 Millionen Euro auf ein sehr gutes Geschäftsergebnis 2016 zurückblicken. Dieser Erfolg ist auf die sehr gute Arbeit der FSP-Partner und die damit einhergehende Erhöhung des Marktanteils im Prüf- und Schadengeschäft in Deutschland zurückzuführen.

Zur Steigerung des Marktanteils wurde das Geschäftskundensegment weiter ausgebaut und die Gewinnung neuer Partner zum Ausbau der flächendeckenden Bedienbarkeit in Deutschland fokussiert. Ein weiterer Baustein zur Sicherstellung der positiven Unternehmensentwicklung stellt die Bedienung von Nischenmärkten dar, in denen komplexe Anforderungen existieren und somit ein fachkundiges Expertenwissen der FSP-Partner vorausgesetzt wird. Mit dem Bau eines neuen Schulungs- und Ausbildungszentrums investiert das Unternehmen in die Fachkompetenz ihrer Partner und arbeitet kontinuierlich an dem weiteren Ausbau des Dienstleistungsportfolios. Das laufende Geschäftsjahr 2017 bestätigt diesen erfolgreichen Kurs, der zum FSP-Sachverständigenkongress in Frankfurt am 22. September 2017 gelebt und mit renommierten Branchenexperten in Austausch gebracht wird.

Am Tag der Gesellschafterversammlung standen nicht nur Geschäftszahlen im Vordergrund, sondern auch zwei Verabschiedungen langjähriger Partner und Gründungsmitglieder der FSP-Unternehmensgruppe. Das Unternehmen hat sich von Herrn Dipl.-Ing. Karl Keilwerth und Herrn Dipl.-Ing. Manfred Semke verabschiedet und einen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit ausgesprochen. In den Pausen hatten die Gesellschafter und die Gäste die

Möglichkeit, zwei herausragende Tesla Modelle zur Probe zu fahren. Und die hatten es in sich. Die Fahrzeugsystemdatengesellschaft, kurz FSD, hatte die

Fahrzeuge an diesem Tag zur Verfügung gestellt und stand mit Rat und Tat den Teilnehmern zur Verfügung. Neben tollen Fahrzeugen konnten sich die Gesellschafter über neue Werbeartikel, Geschäftsausstattungen sowie über das neue IT System der Prüfkoffer informieren, was sehr gern in Anspruch genommen wurde. Es war eine sehr gute Veranstaltung mit einer angenehmen Atmosphäre, zu der das Hotel Dorint in Potsdam beigetragen

hat.